Japanische Weide

Salix subopposita
  • als Bienen- und Insektenweide
  • duftend
  • frosthart
  • Kübel geeignet
  • pflegeleicht für Anfänger
ab 20,99 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 100000790000
 
Bestell-Nr. Variante Preis Lieferzeit Menge
100027938073 Variante: 60-er Stamm
20,99 € *

Lieferzeit ca. 5 Tage

20,99 € *

Lieferzeit ca. 5 Tage

100000790000 Variante: 80-er Stamm
25,99 € *

Lieferzeit ca. 5 Tage

25,99 € *

Lieferzeit ca. 5 Tage

Kätzchen wie Samt und Seide mitten auf dem Rasen. Sie haben aber keine vier Pfoten.... mehr
Produktinformationen "Japanische Weide"

Kätzchen wie Samt und Seide mitten auf dem Rasen. Sie haben aber keine vier Pfoten.

Beschreibung

Die Japanische Weide (Salix subopposita) blüht von März bis April mit gelben, angenehm duftenden Blüten. Dieses buschig, aufrecht, zwergwüchsig wachsende Laubgehölz erreicht eine Höhe von ca. 75 cm und eine Breite von ca. 75 cm. Die Japanische Weide ist gut frostverträglich.

Blüte

Die Japanische Weide bildet gelbe, angenehm duftende Blüten von März bis April.

Laub

Die Japanische Weide ist sommergrün. Herbstfärbung: prächtig gelb.

Wuchs

Salix subopposita wächst buschig, aufrecht, zwergwüchsig und erreicht gewöhnlich eine Höhe von 50 - 75 cm und wird bis zu 50 - 75 cm breit. In der Regel wächst sie 10 - 20 cm pro Jahr.

Wasser

Die Pflanze hat einen mittleren Wasserbedarf.

Standort

Gedeiht optimal in normalem Gartenboden in sonniger Lage.

Frosthärte

Die Japanische Weide weist eine gute Frosthärte auf.

Ähnliche Pflanzen

Diese Pflanze könnte in ihren Ansprüchen bzw. Aussehen der Japanischen Weide ähnlich sein: Salix integra (Integra-Weide).

Pflanzzeit

Containergehölze können, außer bei gefrorenem Boden und bei Sommerhitze (über 30°C ), ganzjährig gepflanzt werden.

Pflege

Die Japanische Weide ist relativ pflegeleicht und ist besonders für unerfahrene Pflanzenliebhaber zu empfehlen.

Tipp:
  • Verwenden Sie im Frühling Langzeitdünger. Dieser gibt die Nährstoffe langsam und kontinuierlich ab, so dass die Pflanze über einen längeren Zeitraum gleichmäßig versorgt ist.
  • Gießen Sie seltener, aber dafür gründlich und durchdringend. Dadurch werden die Pflanzenwurzeln angeregt auch in tiefere Bodenschichten vorzudringen und überstehen so Trockenperioden besser.
Verwendungen: Als Bienenweide, Als Kübelpflanze, Als Solitärpflanze, Als Ziergehölz, Auf Balkon oder Terrasse, In Klein- und Vorgärten
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Japanische Weide"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Zuletzt angesehen